Frühkindliche Betreuung

Kinder setzen sich von Geburt an aktiv mit ihrem sozialen Umfeld und ihrer Umwelt auseinander. Aus diesem Grund bieten wir den Kindern Entwicklungsräume, die es ihnen ermöglichen durch eine eigenständige und spielerische Auseinandersetzung die Welt aktiv zu entdecken und zu erfahren.

Wir unterstützen die Entwicklung der Kinder mit einem an ihre Bedürfnisse angepassten Tagesprogramm und geben ihnen Sicherheit durch klare Strukturen und feste Rituale.

Pädagogische Ziele

Wir fördern und begleiten die Entwicklung des Kindes in folgenden Bereichen:

Auseinandersetzung mit der Umwelt

Bei den Spaziergängen haben die Kinder die Möglichkeit, die Umwelt aktiv zu erfahren:

  • Beim Herumtollen und beim Spiel mit anderen Kindern trainieren sie ihre motorischen Fähigkeiten.
  • Sie lernen den Umgang mit Pflanzen und Tieren.
  • Die Kinder erfahren mit allen Sinnen den Wechsel der Jahreszeiten.

Selbstvertrauen stärken

Kinder brauchen Gelegenheiten, um eigenständig zu handeln. Dadurch gewinnen sie Vertrauen in ihre eigenen Fähigkeiten und Fertigkeiten:

  • Das Kind freut sich am eigenen Können und wird dabei von aussen ermutigt und bestärkt.
  • Das Kind erfährt einen wertschätzenden Umgang.
  • Das Kind erfährt, dass seine Bedürfnisse wahrgenommen werden. Es lernt über Gefühle zu sprechen.
  • Das Kind erfährt, dass innerhalb der gesetzten Strukturen und Regeln sein Wille respektiert wird.

Selbständigkeit fördern

Durch angepasste Tagesprogramme wird die Selbständigkeit der Kinder altersgerecht gefördert:

  • Das Kind erhält Raum und Zeit eigene Erfahrungen zu machen.
  • Das Kind wird ermutigt eigene Ideen umzusetzen und Neues auszuprobieren.
  • Das Kind wird angeregt im Spiel und bei geführten Aktivitäten Interessen zu entwickeln.
  • Das Kind erhält Gelegenheit alters- und situationsgerechte Entscheidungen zu treffen. Auf Partizipation im Alltag legen wir grossen Wert.

Gemeinschaftsverhalten üben

In der KITA erfahren die Kinder das Zusammenleben in der Gruppe. Sie bauen in der Gruppe, von der augenblicklichen Begegnung ausgehend, Beziehungen auf. Dadurch erwerben sie zunehmend soziale Kompetenzen:

  • Die Kinder lernen sich gegenseitig zu respektieren und ernst zu nehmen.
  • Die Kinder üben gegenseitige Rücksichtnahme auch in Bezug auf die verschiedenen Altersstufen.
  • Die Kinder erweitern beim Spielen ihre Vorstellungen über andere Kulturen und Einstellungen.
  • Die Kinder lernen mit negativen Gefühlen umzugehen und zunehmend Konflikte selber zu lösen.